Sonntag, 13. Juli 2008

Kräuter - Erdbeer- Schnecke

Ein wichtiges Element in unserem Garten ist die Kräuterschnecke. Oder Kräuter-Erdbeer-Schnecke. Da wir nie so viele Kräuter brauchen, wie da hineinpassen würden (sie hat ca. 3m Durchmesser) habe ich den unteren Bereich mit Erdbeeren bepflanzt. Und denen gefällt es da richtig gut. Wir haben jedes Jahr eine große Ernte. Ausserdem wachsen noch ein Zuckerblatt (keine Ahnung wie es schmeckt, hab ich erst gepflanzt) Koriander, Majoran, Knolauch, Schnittlauch, Petersilie, Rosmarin und 3 verschiedene Thymiansorten.

Kommentare:

Melanie hat gesagt…

Hallo Mel!

Total schön! Mit den Erdbeeren das ist ja eine super Idee! Ihr habt einen ganz tollen Garten, habe ich mir bei den letzten Bildern schon gedacht.

Weißt Du zufällig, wie die grauen Steine von Eurer Erdbeer-Kräuter-Schnecke heißen? Bin schon länger auf der Suche nach grauen Steinen für unseren Steingarten.

Liebe Grüße
Melanie

PS: Ist es Dir recht, wenn ich Dich verlinke? Wenn wir schon den gleichen Vornamen und das gleiche Alter haben ist das fast ein Muss ;-)

Brigitte hat gesagt…

Hallo Mel,
über das Wurzerl bin ich bei dir gelandet, und weil meine Tochter (sie ist 1 Jahr jünger als du) in ihrem Garten eine Kräuterschnecke plant und nicht weiß, wie das geht, schau ich mir das mal an. Und schicke ihr dann den Link weiter. Ansonsten hast du schöne Fotos gemacht, die Libelle finde ich sehr schön! Und ich bin ja schon eine alte Fotografin.
Außerdem hoffe ich auch, dass meine Tochter sich vielleicht auch deinen schönen Quilt ansieht und so mal vielleicht auch auf den Geschmack mit den Handarbeiten kommen könnte. Denn auch der Garten schien mal in weiter Ferne. Die Interessen ändern sich ja auch mit dem Alter. *ggg*
Lieben Sonntagsgruß, Brigitte